Kunst Workshops, die zum Mitmachen einladen

Kunst Workshops, die zum Mitmachen einladen

Kunst Workshops, die zum Mitmachen einladen

Jährlich steigt das Interesse an Kunst-Workshops und die Zahl der Teilnehmer wächst und wächst. Ob Zeichnen, Malen, Siebdruck, Grafiken – jede Technik kann erlernt werden. Egal, ob Landschaftsmalerei, Stillleben, gegenständliche oder abstrakte Kunst, die Möglichkeiten sind schier unendlich.

Wer sein kreatives Potenzial voll ausschöpfen will, aber keine Ahnung wie er dies machen soll, ist in den zahlreich angebotenen Kunst Workshops im ganzen Bundesland bestens aufgehoben. Ob private Kunstvereine, kreative Organisationen oder Kunstakademien, sie alle bieten den Kunstfans ein breites Spektrum an Möglichkeiten.

Berlin Summer University of the Arts 2020

Am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin werden von Juni bis September zahlreiche Kurzworkshops im Rahmen der Berlin Summer University of the Arts 2020 angeboten. Interessenten finden hier ein vielfältiges Programm aus Bildender Kunst, Musik, Gestaltung und Darstellender Kunst, sowie Kunstmanagement und Kreatives Unternehmertum.

Erwartet werden über 300 Teilnehmer aus über 30 Ländern. Junge Künstlerinnen und Künstler, die kurz vor Abschluss ihres Studiums stehen oder deren Studium nicht länger als ein Jahr zurückliegt, haben die Möglichkeit, sich für Teilstipendien in Höhe von 200 € bzw. der Hälfte der Kursgebühr bewerben.

Auf den Spuren von Macke und Klee

Wer gerne Aquarelle malt, hat beim Aquarellkurs im August unter dem Motto „Auf den Spuren von Macke und Klee“ dazu Gelegenheit. Der Workshop, der sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet ist, lädt die Teilnehmer zu entspannten Malen mit lasierenden Farbschichten. Landschaftsmotive oder die Bilderwelten von Macke und Klee sollen dabei als Vorlage dienen. Die Kursgebühren betragen 280 Euro, der Kurs dauert drei Tage und findet in Hannover statt. Als Dozent ist der deutsche Illustrator und Buchautor Thomas Haubold an Board.

Schwerpunkt Moderne Malerei

Künstlerisch veranlagte Menschen, die einen intensiven Austausch unter professioneller Anleitung suchen, werden An der Akademie der Bildenden Künste an der alten Spinnerei Kolbermoor fündig. Die private Akademie hat ihren Schwerpunkt auf moderne Malerei gelegt und bietet Kurse in verschiedenen Techniken.

Die Akademie veranstalte im November 2019 einen „Supermarkt der Kunst“, bei dem 160 Werke zu günstigen Preisen fanden auf diese Weise einen neuen Besitzer. Das Konzept – Kunst zu erschwinglichen Preisen anzubieten – ist nicht neu, denn viele Künstler bieten gerade vor Weihnachten die Möglichkeit eines Kunst-Bazars. Hier können die Besucher im Repertoire der Ausstellenden schmökern und so manches Kunstwerk zu einem kleinen Preis mit nach Hause nehmen.

Sommerakademie in Berlin

Die Sommerakademie in Berlin findet von Montag, den 29. Juni, bis Freitag, den 07. August 2020 in der Schule für Bildende Kunst und Gestaltung statt. Die Sommerakademie ist für Anfänger und bereits erfahrene Kunstinteressierte offen. Der Unterricht – bei dem Grundlagen malerischer und zeichnerischer Techniken vermittelt werden – findet fünf Tage lang von 9:30 bis 16:00 Uhr statt.

Geplant ist in diesem Jahr auch ein Kinderkurs, bei dem Zeichnen, Malen, Plastizieren – Techniken der bildenden Kunst erlernt werden können. Für Comic-Fans gibt es einen Manga- und Comic-Workshopmit dem Schwerpunkt „Charakter-Design/ Charakter Entwicklung“. Die Preise der Meisterklassen liegen bei 348 Euro, die Zeichen und Malkurse starten bei 248 Euro. Materialien sind bei diesen Kursen meist inkludiert.